termine

Aufstellungstage: System- und Familienaufstellungen

System- und Familienaufstellungen bieten hilfreiche Erfahrungen und Lösungen bei familiären und beruflichen Themen, bei gesundheitlichen Problemen, in Krisen oder bei schweren Erkrankungen. Aufstellungen benötigen möglicherweise eine vorherige Klärung des Themas und in einigen Fällen ist eine Nachbetreuung sinnvoll. Die Kombination von Einzelsitzungen und Aufstellungen kann Coaching- und therapeutische Prozesse bereichern und beschleunigen.

Für das auführliche Aufstellen eines Themas investieren Sie einen Tag und 110,- Euro. Stellvertretende zahlen 50,- Euro bzw. nach Absprache. Paare erhalten einen Rabatt.

Termine:
27. Januar, 24. März 2018

Zeiten:
09:00 – 19:00 Uhr

Ort:
Raum Kiel und Umgebung

Die neue JahresGruppe:
Sich der Veränderung stellen! Altes hinter sich lassen – Neues wagen!

Ab Januar 2018 beginne ich die neue JahresGruppe, die offen für Menschen ist, die
  • sich den Herausforderungen des Lebens – „Altes hinter sich lassen – Neues wagen“ – auf vielleicht andere Art als gewohnt stellen wollen,
  • eine Veränderung in ihrem Leben wünschen,
  • vielleicht vor wichtigen Entscheidungen stehen,
  • sich in einer Lebenskrise befinden,
  • an wiederkehrenden Problemen und ihrer Persönlichkeitsentwicklung arbeiten wollen.

Über das Jahr ist es möglich, konkrete Probleme,  Muster, Prägungen, Bindungen und Verstrickungen aus der (familiären) Vergangenheit, Verletzungen (Traumata) mit Hilfe der Seminargruppe und meiner Leitung zu bearbeiten und zu lösen. Dafür biete ich eine intensive Begleitung an und die Gruppe stellt einen festen Rahmen, um die persönliche Entwicklung in den Bereichen Familie, Beziehung, Gesundheit und Beruf zu gestalten.

Ich habe in einigen Punkten zusammengefaßt, mit welchen Themenbereichen wir arbeiten werden:

  • Das Familiensystem: Verstrickungen aus der Vergangenheit, Aussöhnung mit den Eltern
  • Bindung und Zugehörigkeit: frühe Verletzungen, Verletzungen der Mutter-Kind Bindung
  • gegenwärtige Beziehungen, gegenwärtiges Familiensystem: Mann-Frau/Eltern/Kinder, Beziehungen im beruflichen und privaten Alltag
  • meine Beziehung zum Geld
  • Körperliche und seelische Gesundheit: Traumata und Krankheiten, Umgang mit Tod und Trauer
  • die Rolle der Emotionen z. B. Angst, Wut, Scham und Schuld sowie Liebe, Geborgenheit und Sicherheit
  • in Selbstbestimmtheit leben: die eigene Rolle, Sicherheit und Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten, Kräfte und Kreativität, Autonomie und Wachstum, Selbstliebe und Selbstwert

Termine: 2018
13. – 14. Januar
10. – 11. März
06. – 07. Mai
30. Juni – 01. Juli
22. – 23. September
24. – 25. November

Zeiten:
Sa. 09:30 – 18:30 Uhr
So. 09:30 – 16:30 Uhr

Ort: Honigsee

Investition:
200 € incl. MwSt. pro Wochenende, Paare zahlen 180 € incl. MwSt. pro Person, bei Anmeldung bis zum 30. September 2017 gibt es einen Rabatt von 100 € auf die Gesamtsumme.

Die Teilnahme an der Seminarreihe ist auch für Paare sehr empfehlenswert. Sie kann für die gemeinsame Gestaltung der Partnerschaft und die Entwicklung der eigenen Rolle unterstützend sein.

Diese feste Gruppe trifft sich während eines Jahres 6x in regelmäßigen Abständen. Durch die gemeinsamen Wochenenden wächst eine unterstützende Gemeinschaft zusammen, die vertrauensvoller Boden ist. Die Begegnung mit oftmals ähnlichen Themen der Anderen stärkt bei der Klärung der eigenen Fragen und Probleme. Auch außerhalb der Treffen kann die Gruppe Rückhalt bedeuten. Und ein Gefühl von Getragensein und Zugehörigkeit bieten.

Wir arbeiten mit Familien- und System-Aufstellungen, Methoden aus der Körper- und Traumatherapie sowie der humanistischen Psychotherapie und auch energetischen Methoden. Wertschätzung und Respekt, Ernsthaftigkeit und  Leichtigkeit sowie Humor sind indieser Gruppe wesentlich. Die Größe der Gruppe ist auf 14 TeilnehmerInnen beschränkt.

Den Weg für kraftvolle neue Entwicklungen in allen Lebensbereichen und eine erfüllte Zukunft beschreiten, heißt auch sich der Veränderung zu stellen.

Bei Interesse an mehr Informationen oder/und an einem der Plätze nehmen Sie bitte Kontakt zu mir auf.